Seit dem 1.1.2018 ist die Selbsthilfe Körperbehinderter Göttingen e.V. Träger der „ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungsstelle“ (EUTB) nach dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) für die Stadt und den Landkreis Göttingen. 

Die EUTB berät entsprechend dem Auftrag des BTHG Menschen in der Stadt und im Landkreis Göttingen unabhängig von der Art der Behinderung. Die Möglichkeit des Peer-Counseling, das heißt eine Beratung durch eine/n Berater/in mit Behinderung, wird geboten. Darüber hinaus bieten wir auch im Landkreis Beratung in Duderstadt, Osterode und Hann.Münden an. Im Einzelfall bieten wir Menschen mit stark eingeschränkter Mobilität eine Beratung im häuslichen Umfeld an.

Adressen:

37073 Göttingen, Gartenstraße 25,

37520 Osterode, Auenstraße 1,

37115 Duderstadt, Kutschenberg 4 

34346 Hann. Münden; Ägidiiplatz 14

Fachstelle/Links zu unseren EUTBs:

Göttingen teilhabeberatung.de/beratung/eutb-netzwerk-shk-goettingen

Duderstadt teilhabeberatung.de/beratung/eutb-netzwerk-shk-gottingen-aussenstelle-duderstadt

Osterode teilhabeberatung.de/beratung/eutb-netzwerk-shk-gottingen-aussenstelle-osterode

Hann. Münden teilhabeberatung.de/beratung/eutb-netzwerk-shk-gottingen-aussenstelle-hannmunden

 

 

 

Das EUTB-Team
v.l.n.r: Linus Müthing, Silke Schmidt, Erik Kleinfeldt, Kirsten Laser

 

Die Beratungsstelle wird durch das  „Netzwerk EUTB“ geleitet, einem Gremium, dem knapp 20 Vereine, Selbsthilfegruppen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung angehören.

Vorsitzende ist Frau Elvira Kalusa (Geschäftsführerin der Selbsthilfe Körperbehinderter Göttingen e.V.)  StellvertreterInnen sind:

• Frau Stephanie Oppermann-Böttger, Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V.

• Herr Wolfgang Keil, Göttinger Werkstätten

• Herr Felix Owono Ateba, Ex-In Göttingen

Unser neuer Flyer